UNSER ENGAGEMENT FÜR DIE CO2-REDUZIERUNG

Die Emission von CO2-Gasen trägt direkt zum Klimawandel und damit zur globalen Erwärmung und dem Anstieg des Wasserspiegels bei. Die komplexen Folgen stellen Herausforderungen für ganze Gemeinden, die Landwirtschaft und die Verfügbarkeit von Rohstoffen dar. Eine gemeinsame Verantwortung, die wir zusammen lösen müssen.

Dazu trägt Q-PALL das Seine bei. Innerhalb der Branche, in der wir tätig sind, fördern wir eine möglichst effiziente Nutzung von Energie, um sowohl CO2-Emissionen als auch Kosten zu reduzieren. Wir konzentrieren uns auf den Transport, weil dort der größte Gewinn erzielt werden kann. Der Transport von Kunststoffpaletten ist für mehr als 80% der CO2-Emissionen dieser Industrie verantwortlich.

Unser ursprüngliches Ziel für 2020 bestand außer einem Volumenwachstum darin, die CO2-Emissionen pro Palette um 60% zu reduzieren.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden unsere Paletten dort produziert, wo sie benötigt werden, indem die Form zur nächsten europäischen Produktionsstätte transportiert wird. Dieses effiziente System reduziert CO2-Emissionen und Transportkosten auf ein Minimum. Am Ende des Lebenszyklus wird das Material unserer Produkte zudem wiederverwertet. Auf diese Weise minimieren wir die CO2-Emissionen von Q-PALL-Paletten in allen Prozessschritten, von der Herstellung bis zum Recycling.